Flughafen Havanna: Der ultimative Guide

Aktualisiert: 29. Mai 2022

Blog

Flughafen Havanna (HAV): Der ultimative Airport-Guide

Aktualisiert: 29. Mai 2022

Bei der Ankunft am Flughafen von Havanna kann man sich schon überwältigt fühlen, selbst als erfahrener Reisender. Häufig herrscht ein reges treiben und es ist Laut. Nicht selten bilden sich lange Schlangen. Manchmal ist auch noch die Klimaanlage defekt, sodass es mehr als stickig wird. Es ist nicht sofort klar, wo sich Geld umtauschen lässt oder ob sich am Flughafen das Internet nutzen lässt. Natürlich muss man auch wissen, wie man weiter nach Havanna oder Varadero kommt. Dieser Artikel informiert über alles, was man über den Flughafen Havanna wissen muss - von der Zollabfertigung bis zur Ausreise. 

Ready for landing?!

Angekommen am Flughafen Havanna stellt man schnell fest, dass der Flughafen schon etwas in die Tage gekommen ist. Das Zweite, was man erkennt, sind die etwas unorganisierten Abläufe. Anstatt in Hektik zu verfallen, ist man also besser darauf vorbereitet, in langen Schlangen zu warten. Hier ist karibische Gelassenheit gefragt. Bei Ihrer Ankunft ist das weniger schlimm, aber wer seinen Rückflug nicht verpassen will, sollte sich rechtzeitig am Flughafen einfinden.

Die Ausstattung des Flughafens selbst ist auch nicht viel besser. Die Toiletten werden nur schlecht in Schuss gehalten, sodass man vielleicht warten sollte, bis man in seiner Unterkunft ankommen ist, wenn es sich denn so lange aushalten lässt. Oder man nutzt das WC an Bord. Wer die Flughafentoilette benutzen muss, sollte unbedingt Handdesinfektionsmittel mitnehmen, da Seife und Papierhandtücher nicht selten rar sind.

Sie werden auch feststellen, dass es am Flughafen häufig sehr warm ist. Die Klimaanlage ist nicht selten ausgeschaltet, zumindest in der Empfangshalle. Deshalb sollten man besser leichte Kleidung anziehen, damit man nicht zu sehr schwitzt, besonders dann, wenn man lange warten muss. Allerdings empfiehlt sich auch ein Pullover, denn falls die Klimaanlage doch läuft, dann häufig auf Höchstlast.

Die Gepäckbänder befinden sich in einem heißen, überfüllten Raum, und in einigen Terminals gibt es nur wenige Sitzplätze. Das Gepäck werden nicht selten alles andere als schonend befördert.

Das Schlimmste, was einem am Flughafen Havanna passieren kann, ist bestohlen zu werden. Obwohl Diebstähle nicht häufig vorkommt, sollten man sein Gepäck idealerweise mit einem Schloss schützen. Alternativ lassen sich Koffer am Flughafen für 5 USD in Plastik einhüllen. Dies ist nicht besonders umweltfreundlich, kann jedoch durchaus sinnvoll sein, besonders dann, wenn man Wertsachen im Aufgabegepäck transportiert. Geklaut wird aus den Gepäckstücken vor allem bei der Ausreise.

Zollerklärung und Gesundheitszeugnis ausgefüllt?

Angesichts der COVID-19-Pandemie verlangt Kuba von allen Reisenden das Ausfüllen einer Gesundheitsbescheinigung. Außerdem müssen Sie bei der Einreise ein Zollerklärungsformular abgeben.

Die erforderlichen Unterlagen lassen sich im Voraus auf einer Website der Regierung ausfüllen. Es ist zu empfehlen, dies zu tun. So lassen sich Zeit und Nerven während des Fluges sparen.

Update: Seit Anfang April 2022 braucht man keinen Nachweis mehr über eine Impfung gegen COVID-19 oder einen negativen PCR-Test vorzulegen.

 

In welchem Terminal des Flughafens Havanna kommt man an?

Der Flughafen Havanna kann ein wenig verwirrend sein. Daher soll dieser Abschnitt helfen, sich vor Ihrer Ankunft mit dem Aufbau des Flughafens vertraut zu machen.

Als Erstes solltest du wissen, dass der Flughafen vier Terminals hat: Terminal 1, Terminal 2, Terminal 3 und Terminal 5. Besucher, die aus den USA oder Europa nach Kuba kommen, werden höchstwahrscheinlich am Terminal 2 oder 3, dem internationalen Hauptterminal, abgefertigt. Die Ankünfte erfolgen über das Erdgeschoss, Abflüge werden hingegen aus der ersten Etage abgefertigt.

Die Terminals 1 oder 5 werden nur bei Inlandsflügen relevant. Alle kubanischen Fluggesellschaften, wie Cubana de Aviación, AeroCaribbean, Aerogaviota, Aerocaribbean und Aerotaxi fliegen von diesen Terminals aus.

Einreise und Zollabfertigung am Flughafen Havanna

Nach der Landung in Kuba gilt es die Einreise- und Zollkontrolle zu passieren, bevor man sich auf der Insel frei bewegen kann.

Um durch die Einreise- und Zollkontrolle zu gelangen, musst du deinen Reisepass, deine kubanische Touristenkarte und einen Versicherungsnachweis (wird meistens nicht geprüft) vorlegen. Der Beamte stempelt deinen Reisepass und macht ein Foto von dir. Möglicherweise stellt der Beamte Ihnen auch einige Fragen wie "Was ist der Zweck Ihrer Reise nach Kuba" oder "Sind Sie zum ersten Mal in Kuba?

Nachdem du die Einreisekontrolle verlassen hast, wirst du einer Sicherheitskontrolle unterzogen, wobei dein Gepäck durchleuchtet wird. Kurz darauf nimmt ein Zollbeamter dein Zollerklärungsformular entgegen, das du bereits während des Fluges erhalten und ausgefüllt haben solltest.

Der Zoll hindert Sie daran, bestimmte Gegenstände nach Kuba einzuführen und mit verbotenen Gegenständen wieder auszureisen. Bevor du packst, solltest du dich darüber informieren, was alles durch den kubanischen Zoll eingeführt werden darf. Hierüber gibt der Abschnitt zum Thema Zoll in Kuba auskunft.

Geldumtausch bei der Ankunft

Ausländischen Währungen können in einem CADECA-Büro im Flughafen von Havanna in kubanische Pesos umgetauscht werden. Da es nur wenige Büros gibt, sollte man sich auf längere Wartezeiten einstellen!

Denke daran, dass außerhalb des Flughafens alles - von der Unterkunft über das Essen bis hin zum Taxi - in kubanischer Währung bezahlt werden muss. Der aktuelle Wechselkurs wird auf einem Display angezeigt, aber man kann sich auch im Internet auf der CADECA-Website über die aktuellen Wechselkurse informieren.

Geldautomaten am Flughafen Havanna

Es gibt auch eine Reihe an Bankautomaten, an denen sich Bargeldabhebungen durchführen lassen. Die Automaten (ATMs) werden "Cajero Automático" genannt und sind jedoch nur im Terminal 3 verfügbar.

Von amerikanischen Banken ausgestellte Kredit-/Debitkarten funktionieren in Kuba nicht. Dies ist ein Überbleibsel des US-Embargos, und leider gibt es keine Möglichkeit, diese Sperre zu umgehen.

Weitere Details zum Thema Umtausch und Geldautomaten finden sich im Artikel Geld in Kuba.

Internet am Flughafen Havanna

Während die meisten internationale Flughäfen kostenloses öffentliches WLAN haben, stellt der Flughafen Havanna hier eine Ausnahme dar, denn das Internet ist noch immer kostenpflichtig.

Für den Internetzugang in Kuba benötigen Sie eine spezielle Karte, die sogenannte NAUTA-Karte. Diese erhalten Sie am Informationsstand des Flughafens (Sala de Información). Die Nutzung des WLANs kostet 25 CUP/Stunde, also vergesst besser nicht, die Verbindung zu trennen, wenn ihr fertig seid. Die Nutzung des Internets ist in der Ankunftshalle und im Sicherheitsbereich möglich.

Transfers vom Flughafen Havanna

Es gibt eine Reihe von Optionen, um vom Flughafen Havanna nach Havanna-Stadt, Viñales oder Varadero oder zu sonstigen Zielen zu gelangen.

Der Flughafen Havanna bietet einen Shuttleservice an, der jedoch nur auf dem Flughafen selbst genutzt werden kann, um von einem Terminal zum anderen zu kommen. Dieser Service kostet pauschal 150 CUP.

Wer den Flughafen verlassen möchte, nutzt eines der vielen anderen Transportmittel.

Transfer vom Flughafen Havanna nach Havanna

Taxis sind ein beliebtes Fortbewegungsmittel in Kuba. Sie sind häufig erschwinglicher als ein Mietwagen und zuverlässiger als öffentliche Verkehrsmittel und es gibt verschiedene Arten von Taxis am Flughafen und darüber hinaus.

  • Staatliche Taxis (gelbe Taxis)
  • Private Taxis (alte Oldtimer)

Die kubanische Regierung betreibt die staatlichen Taxis im Gegensatz zu den privaten Oldtimer-Taxis. Die modernen staatlichen Taxis verkehren zu Festpreisen. Der offizielle Preis für eine Fahrt vom Flughafen nach Havanna hängt von der Entfernung und der Art des Fahrzeugs ab:

  • Reguläres Taxi: 600 CUP für bis zu 30 km. Dann 20 CUP/Km von 30 bis 50 Km.
  • Minivan / Jeep / Premium: 750 CUP für bis zu 30 km. Danach 25 CUP/Km von 30 bis 50 Km.
  • Oldtimer: 925 CUP für bis zu 30 Km.

Die wichtigsten Stadtteile von Havanna liegen alle im Umkreis von 30 km vom Flughafen.

Sie können auch ein privates Taxi in die Stadt nehmen. Private Taxis sind die bunten Oldtimer, die man oft auf Postkarten und in Reiseführern über Kuba sieht. Im Gegensatz zu den staatlichen Taxis sind die privaten Taxis im Besitz von Privatleuten und akzeptieren möglicherweise Fremdwährungen. Da es keine offiziellen Preise für Privattaxis gibt, können die Kosten für eine Fahrt variieren. Im Voraus gebuchte Privattaxis nach Havanna kosten üblicherweise zwischen 30 und 40 USD. Die nachstehenden Beträge sind nur zur Veranschaulichung in USD angegeben.

Weitere Details zu den Taxis und Preisen finden sich im Artikel Taxis in Kuba.

 

Transfer vom Flughafen Havanna nach Viñales

Viñales ist ein ganzes Stück weiter vom internationalen Flughafen Jose Martí entfernt als die Stadt Havanna - etwa 180 km, um genau zu sein. Du kannst ein Taxi nehmen, das ist am einfachsten und schnellsten, aber es würde recht kostspielig werden. Für ein privates Taxi muss man mit 80 - 120 USD rechnen, für ein staatliches Taxi mit über 3.000 CUP (125 USD). (Denken Sie daran, dass staatliche Taxis nur CUP akzeptieren).

Die billigste Option ist der Viazul-Bus. Viazul ist ein Busunternehmen, das die meisten größeren Städte Kubas über ein Streckennetz miteinander verbindet. Für die 2-3-stündige Fahrt zahlen Sie nur 12 USD pro Person. Dazu müsste man zunächst zum Viazul-Busbahnhof in Havanna kommen und von dort den Bus nach Viñales nehmen.

Transfer vom Flughafen Havanna nach Varadero

Varadero ist einer der schönsten Strände Kubas, der etwas mehr als 160 km nordöstlich von Havanna liegt, was etwa zweieinhalb Stunden Fahrt entspricht.

Der Viazul-Bus ist mit 10 USD/Person wiederum die günstigste Option. Taxis sind deutlich teurer. Ein privates Taxi kostet bis zu 100 - 120 USD, während ein staatliches Taxi ab 2.750 CUP zu haben ist.

Mietwagen am Flughafen Havanna

Es ist möglich ein Auto am Flughafen Havanna in der Ankunftshalle der Terminals 2, 3 und 5 zu mieten bzw., wer vorab reserviert hat, wird sein Fahrzeug dort übernehmen. Die Mietwagenfirmen sind Cubacar, Rex, Havannaautos und Via Transgaviota, die alle staatlich betrieben werden.

Ein Mietwagen in Kuba ist nicht besonders preiswert. Der Preis liegt zwischen 50 USD und 125 USD pro Tag, zuzüglich 15 USD/Tag für die Versicherung und 15 USD/Tag für jeden weiteren Fahrer. Wir empfehlen Ihnen dringend, das Auto rechtzeitig zu mieten. Hier finden Sie die Kontaktdaten der einzelnen Autovermietungen am Flughafen Havanna:

  • Cubacar: +53 7 2041707
  • Rex: +53 7 6426074 / +53 7 2664874
  • Havanautos: +53 7 6495764
  • Über Transgaviota: +53 7 2069935

Auch das Fahren in Kuba kann eine Herausforderung sein. Kubas Straßen - vor allem außerhalb der großen Städte - sind zwar recht leer, aber auch voller Schlaglöcher und andere Gefahren.

Alles Wissenswerte zu den Fahrzeugen, Preisen und Straßen finden sich in dem Artikel Mietwagen in Kuba.

Weitere Angebote am Flughafen Havanna

Neben den bereits erwähnten Dienstleistungen und Einrichtungen (Geldautomaten, CADECA, Autovermietungen) gibt es einen kleinen Spielplatz für Kinder im Terminal 3, wo sich die Kleinen vor dem langen Heimflug etwas austoben können. Wer Fragen zum Flughafen oder zu Reiseroute hat, bekommt Auskunft an einem der Informationsstände im Terminal 3. Der Flughafen verfügt über Rollstühle, Aufzüge und Behindertentoiletten in der Ankunfts- und Abflughalle.

Im Terminal 3 befindet sich eine Airport-Lounge. Zugang erhält man mit einem Business-Class-Ticket oder durch Zahlung von rund 30 USD.

Die VIP-Lounge liegt abseits der Hektik der öffentlichen Wartebereiche und ist recht ruhig und privat. Die Lounge bietet Annehmlichkeiten wie ein eigenes Bad, einen Kühlschrank mit Getränken und ausgewählte Snacks wie Sandwiches und Nüsse. Es gibt auch einen Mitarbeiter, der bei Bedarf behilflich ist.

Die Lounge ist nicht gerade luxuriös, aber recht privat, sodass sie für einige Passagiere möglicherweise lohnenswert sein kann.

Keine Internetverbindung